BME Bergmann

Bergmann Messgeräte Entwicklung KG

Home Timing-Elektronik




Timing-Elektronik


Unser Angebot an Timing-Elektronik reicht von einer kleinen FPGA-basierten Triggerbox bis hin zu einem äußerst vielseitigen Delaygenerator. Um schwache Photodioden-Signale für die Synchronisation zu verstärken, haben wir auch einen resonanten Poeamplifier in unserem Lineup. Um ein Triggersignal mit Hilfe eines analogen Signals zu verzögern, kann ein Timeshifter verwendet werden.


















Delaygenerator




Splitterbox




Vorverstärker




Box-PC





Delaygenerator


Der Delaygenerator ist eines der Schlüsselelemente in der Experimentalphysik, da er verschiedene Ereignisse eines Experiments synchronisiert. Zur Fernsteuerung des Delaygenerators kann dieser in einen beliebigen PC, vom kleinen Box-PC bis zum großen 19“-Industrie-PC, eingebaut werden und entweder lokal über unser Anwendungsprogramm BME_G0x.exe oder ferngesteuert durch Senden von ASCII-Befehlen über das Ethernet gesteuert werden. Unter Verwendung dieser ASCII-Befehle wurde unser Verzögerungsgenerator mit EPICS in große Beschleunigersysteme integriert.






Box-PC


Um einen eigenständigen Delaygenerator über Ethernet zu steuern, können bis zu fünf Delaygenerator-Karten in einen Box-PC eingebaut werden. Soll ein dezentrales Triggernetzwerk in ein Lasersystem implementiert werden, können mehrere Box-PCs in der Nähe der zu triggernden Komponenten platziert werden. Die Box-PCs werden an das Labornetzwerk und an das gleiche Triggersignal angeschlossen. Der Hauptcomputer steuert dann alle Delaygeneratoren innerhalb des Netzwerkes. Diese Technik minimiert den Verdrahtungsaufwand in einem großen Labor.








Industrie-PC


Für große zentrale Triggersysteme bieten wir Industrie-PCs in 19″ 3HE-Gehäusen mit bis zu zwölf PCI-Slots an. So können bis zu 72 einzelne Verzögerungskanäle von einem solchen Gerät gesteuert werden.








Splitterbox


Die Splitterbox ist ein kleines FPGA-basiertes Timing-Board, das hilft, falsche Triggerbedingungen zu vermeiden und wenn möglich zu korrigieren. Es wurde eine Reihe von Funktionen für eine große Bandbreite von Anwendungen implementiert.








Vorverstärker


Die Vorverstärker BME-P3 oder BME-P8 sind kleine Resonanzverstärker, die schwache Photodioden-Signale auf einen Pegel anheben, der als externes Taktsignal für den Delaygenerator geeignet ist. Der BME-P3 ist in einem kleinen Aluminiumgehäuse (80x55x25mm³) untergebracht, während der BME-P8 eine kleine Karte ist, die direkt in einen offenen PCI-Steckplatz eingebaut werden kann.








Timeshifter


Der Timeshifter ist ein kleines Gerät zur Verzögerung von bis zu vier Triggersignalen durch die Verwendung von bis zu vier analogen Steuersignalen. Die Polarität der Funktion Spannung vs. Verzögerung kann gewählt werden.